Client Award 2017: Ferrero gewinnt in der Kategorie „Werbung im öffentlichen Raum“

von Peter Herbrand

Quelle: Ferrero

Mit einem Rekord begann die Preisverleihung des Client Awards 2017, mit einem historischen Ereignis endete sie. planus-Geschäftsführer Guido Bliss gehörte zu den Gästen und verlebte einen abwechslungsreichen Abend.

102 Einreichungen nahmen am Wettbewerb teil und stellten einen neuen Rekord auf

planus Geschäftsführer Guido Bliss mit Anja von Fraunberg von W&V (Quelle: W&V, Martin Kroll)

Die Fachzeitschrift W&V organisierte die Preisverleihung, die am vergangenen Dienstagabend im Gloria-Filmpalast stattfand. Erstmals (so viel zum Thema Rekord) nahmen 102 Einreichungen an dem bekannten Branchen-Wettbewerb teil, darunter drei aus Österreich.

Moderator Florian Schwarz vom Bayerischen Rundfunk führte durch den Abend, der die acht besten Kampagnen (nach Mediengattung) auszeichnete und mit einer historischen Premiere aufwarten konnte: Erstmals kürte die Jury neben den herausragenden Kampagnenumsetzungen auch die „Agentur des Jahres“. Gewinner im Premieren-Jahr ist die erst fünf Jahre alte Agentur „thjnk“.

Die hochkarätige Jury setzte sich fast ausnahmslos aus Marketingentscheidern zusammen

Was den Client Award so besonders macht, ist die preisverleihende Jury. In ihr sitzen fast ausnahmslos Marketingentscheider. In diesem Jahre zählten folgende Personen zum Jurorenkomitee:

  • Gerald Beranek, IHK Zeitschriften
  • Uwe Dreher, BMW
  • Sonja Klasen, Johnson & Johnson
  • Thomas Lukowsky, Allianz
  • Marcus Macioszek, Gerolsteiner
  • Christine Melbinger, Danone
  • Hans-Peter Pfaff, Bahlsen
  • Atussa Raoufian, Klosterfrau
  • Robin Ruschke, Sixt
  • Natalie Suessmann, Bench International
  • Michael Tirpitz, Deutsche Bank
  • Julian Wicht, Deutschland Card

Eine weitere Stimme hat die W&V-Redaktion, die von Chefredakteur Joachim Kalka vertreten wurde.

Gemeinsam prämierte dieses hochkarätige Gremium diejenigen Werbekampagnen aus 2016, „die am besten auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind“.

In der Kategorie „Out-of-Home“ überzeugte Ferrero mit seiner Personalisierungs-Kampagne

Eine Kategorie interessiert uns von planus dabei natürlich ein bisschen mehr als die anderen – die Kategorie „Werbung im öffentlichen Raum“: Hier gewannen Ferrero und die ausführende Agentur M&C Saatchi mit einer raffinierten Kombination aus analoger und digitaler Außenwerbung für das Produkt „kinder Schokolade“ den Client Award 2017.

Unter dem Motto „Dein Gesicht auf kinder-Schokolade“ personalisierten die Macher im Rahmen der Kampagne die Verpackung, die seit fast 50 Jahren ein lachendes Kindergesicht zeigt. Großflächen, City-Light-Säulen, Riesenposter, (digitale) Mega-Lights, digitaler Medien und entsprechend gebrandete Stadtbusse wiesen auf die Aktion hin. Höhepunkt war ein Fotobox-Event am Berliner Kurfürstendamm, bei dem allein 3.500 personalisierte Packungen produziert wurden und unmittelbar auf dem gigantischen Videoscreen vor Ort zu sehen waren.

Zu den Gewinnern in den übrigen Kategorien gehören:

  • TV (Volkswagen / Grabarz)
  • Digital (BMW / Serviceplan)
  • Radio (Lufthansa / Kolle Rebbe)
  • Content Marketing (Bundesministerium der Verteidigung / Castenow)
  • Dialogmarketing (Saturn / Serviceplan)
  • Social Media (Fox und RTL II / Achtung)
  • Best of Austria (Sixt / FJR)

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Zurück