Teilnehmen? Der PlakaDiva-Wettbewerb 2018 ist gestartet

von Peter Herbrand

Sie ist eine elegante Erscheinung, vermittelt Exklusivität und steht gern im Rampenlicht. Kurz: Sie ist eine in Gold, Silber und Bronze schillernde Diva. Der Eine oder die Andere würden sie deshalb gerne mal mit nach Hause nehmen ... Die Rede ist von der bekanntesten OOH-Auszeichnung: der PlakaDiva. Der vom Fachverband Aussenwerbung (FAW) ausgelobte PlakaDiva-Wettbewerb geht jetzt in die nächste Runde. Seit dem ersten November können Agenturen und Freelancer ihre Arbeiten in drei Kategorien einreichen. Die Preisverleihung findet dann am 16. Mai 2018 im Hamburger Cruise Center Altona statt.

Die PlakaDiva wird von der Fachjury in drei Kategorien vergeben

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht die „vorbildliche Kommunikation im öffentlichen Raum“ – und zwar in dreierlei Hinsicht. Die Fachjury, Experten aus Marketing, Werbung und Media, stimmt im März des kommenden Jahres über die Shortlist sowie die Gewinner ab. Dabei werden jeweils eine PlakaDiva in Gold, Silber und Bronze in den folgenden Kategorien vergeben:

  • Beste Kreation. Hier steht die exzellente Gestaltung eines Out-of-Home-Mediums im Vordergrund. Hornbach holte zuletzt mit seiner aufmerksamkeitsstarken Kampagne „Du lebst. Erinnerst du dich?“ die goldene PlakaDiva in dieser Kategorie.
  • Beste innovative Nutzung eines Außenwerbe-Mediums. Gewinner Mercedes-Benz ließ im vergangenen Jahr aufwendig ein OOH-Medium entwickeln, das mittels eines Prismas einen 3D-Effekt zeigte.
  • Beste Mediastrategie oder Mediaplanung. Hier sind vor allem kreative Ansätze gefragt, so wie beim Gewinner der letzten PlakaDiva in dieser Kategorie. Ferrero suchte für seine Kinder Schokolade neue Fotos für die Verpackung. Ausgewählte Kandidaten wurden nicht nur auf dem Karton verewigt, sondern auch auf Großflächen, Mega-Lights, City-Light-Postern und Bussen.

Wer teilnehmen möchte, muss sich auf große Konkurrenz einstellen. In der vergangenen Runde nahmen rund 900 Arbeiten teil. Davon schafften es 124 Kampagnen in die Endrunde. Einreichungsschluss ist am 31. Januar 2018.

Flankierender Kongress beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Customer Journey

Während der Ablauf des Auswahlverfahrens somit gleichgeblieben ist, gibt es beim Austragungsort der Veranstaltung Neuigkeiten: Die von Johanna Klum moderierte Gala findet nämlich nicht, wie in den vergangenen Jahren, im Düsseldorfer Capitol statt, sondern zieht an die Alster, in das Hamburger Cruise Center Altona.

Dort findet am selben Tag auch der PlakaDiva-Kongress statt. Thematisch stehen dabei Daten, Fakten und Prognosen zur Customer Journey und die aktuellen Trends sowie ihr Einfluss auf die Konsumenten im Mittelpunkt. Zu den Referenten – so viel ist bereits bekannt – zählt Zukunftsforscher Matthias Horx, der über den „Aufbruch in die neue Wir-Gesellschaft“ referiert.

Weitere Infos zum Kongress und der Preisverleihung sowie die Möglichkeit der Bewerbung finden sich unter www.plakadiva.com.

planus wünscht allen am Wettbewerb teilnehmenden Agenturen und Freelancern viel Erfolg!

Zurück

planus Newsletter

Regelmäßig (aber nicht häufiger als 1 x im Monat) News und Trends zu Geomarketing und regionalen Medien bequem ins Postfach: Melden Sie sich hier für den planus-Newsletter an und sichern Sie sich Ihren ganz persönlichen Wissensvorsprung.