Individuelle Botschaften auf OOH-Medien: In New York lassen sich jetzt einzelne Personen ansprechen

von Martin Himmels

Mehr Personalisierung und Individualisierung von Botschaften auf Out-of-Home-Medien geht kaum: In New York lassen sich seit Kurzem persönliche Nachrichten für 60 Sekunden auf jeweils ein digitales OOH-Medium bringen - und das an 3.600 Stellen der Metropole, in allen fünf Stadtteilen. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Via App einen von 3.600 digitalen Screens in der ganzen Stadt buchen und in Echtzeit ausspielen

Was klingt wie ein Traum von Markenverantwortlichen ist jetzt Realität. Allerdings mit einer wichtigen Einschränkung: Die Nutzung ist bisher lediglich für den privaten Bereich vorgesehen.

Das Senden der jeweiligen Botschaft könnte kaum einfacher sein. Es erfolgt via App, die sich Shoutable nennt und bisher ausschließlich für iOS verfügbar ist. Wer also eine Nachricht an eine bestimmte Person schicken möchte, muss lediglich die App öffnen, die entsprechende Vorlage (Geburtstag, Danksagung, Jahrestag, …) auswählen, einen von 3.600 Screens in der Stadt bestimmen und auf Senden klicken.

Für exakt eine Minute ist die personalisierte Nachricht dann am Time Square, Central Parc, der Fifth Avenue oder an einer Vielzahl anderer bekannter Orte zu sehen. Kosten: 4,99 US-Dollar pro „Shout“.

Und das Beste: Die persönlichen Nachrichten vor bekannter Kulisse lassen sich sogar vorplanen, so dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt laufen. Man denke nur daran, wie ein Heiratsantrag via DOOH wirken würde …

LinkNYC: 1,40 Meter hohe Screens mit Infotainment, WiFi sowie USB-Ports zum Aufladen

Die Posts lassen sich an jeweils eine der dreieinhalbtausend LinkNYC-Stationen senden, die an den Standorten ehemaliger Telefonzellen aufgebaut sind. In den kommenden Jahren soll das Netz auf 7.500 Stationen ausgebaut werden.

Die Link-Screens sind etwa 1,40 Meter hoch und Teil einer größeren Säule, die kostenloses WiFi sowie USB-Ports zum Aufladen mobiler Geräte bereithält. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, kostenlos Notrufe abzusetzen.

Auf den Screens laufen

  • Infos über zukünftige Veranstaltungen in der Metropole
  • Wetterberichte
  • Fakten über die Stadt New York
  • Statusmeldungen zu öffentlichen Verkehrsmitteln

Für 60 Sekunden lässt sich dieses Programm nun für personalisierte Nachrichten „unterbrechen“.

planus brachte für Neckermann schon 2015 personalisierte Botschaften auf digitale Screens

Und wer jetzt meint, so eine zielgruppenspezifische Kommunikation via digitaler Screens sei „nur“ in den USA möglich, den erinnern wir freundlich an das Jahr 2015. Bereits vor vier Jahren haben wir für den Reisekonzern Neckermann - beinahe in Echtzeit (bei uns gibt es Sicherheitsinstanzen, die die jeweiligen Inhalte freigeben) - persönliche Urlaubsgrüße im öffentlichen Raum und über digitale Mall Videos ausgespielt.

Dafür stellten wir in großen Einkaufscentern der Bundesrepublik Fotoboxen auf, mit denen Reiselustige mitten im Winter Urlaubsbilder von sich an Familie und Freunde schicken konnten. Um auch die übrigen Gäste der Einkaufstempel in Urlaubslaune zu versetzen, haben wir die witzigen Motive über alle digitalen Medien gesendet. Im Kölner Rhein-Center waren das immerhin 111 große Screens. Ergebnis: Der Winterblues der Besucher verflüchtigte sich mit den Sonnenmotiven in Minutenschnelle.

Hier „unser“ Urlaubsvideo:

Zurück

planus Newsletter

Regelmäßig (aber nicht häufiger als 1 x im Monat) News und Trends zu Geomarketing und regionalen Medien bequem ins Postfach: Melden Sie sich hier für den planus-Newsletter an und sichern Sie sich Ihren ganz persönlichen Wissensvorsprung.