PlakaDiva 2020: planus media an zwei ausgezeichneten Kampagnen beteiligt

von Peter Herbrand

Premiere nach knapp 30 Jahren: Gestern Abend zeichnete der Fachverband Aussenwerbung (FAW) die besten Out-of-Home-Kampagnen des vergangenen Jahres erstmals nicht vor Hunderten Gästen aus. Stattdessen ehrte der FAW die PlakaDiva-Preisträger mit einem eigens entwickelten Award-Format auf YouTube.

planus media war an gleich zwei der prämierten Kampagnen beteiligt. Hintergründe und alle PlakaDiva-Gewinner in diesem Beitrag.

FAW: Gewinner unterstreichen den „State of the Art“ der Außenwerbung mit Vielfalt und Finesse

Der „Oscar der Außenwerbung“, die PlakaDiva, trotzt Corona. Die für gestern geplante Preisverleihung in Hamburg musste wegen der Kontaktbeschränkungen und Verbote von Großveranstaltungen zwar ausfallen. Trotzdem fand der ausrichtende FAW einen gelungenen Rahmen für die Award-Show, und zwar auf seinem YouTube-Kanal. Dort zeigte sich, dass die PlakaDiva ihrem Anspruch als führender Wettbewerb für vorbildliche Außenwerbung auch online gerecht wird.

Die Gewinner in den Kategorien Beste Kreation, Beste Innovative Nutzung und Beste Mediastrategie erhielten die PlakaDiva in Gold, Silber oder Bronze. Laut dem FAW unterstrichen die Preisträger den „State of the Art“ der Außenwerbung – mit einem „Feuerwerk an Bildern und Inspirationen“ sowie „Vielfalt und Finesse“.

In Zusammenarbeit mit Mediaplus holte planus media einmal Gold und eine PlakaDiva in Silber

Wir von planus wirkten an zwei der diesjährigen Gewinner-Kampagnen direkt mit:

  • Gemeinsam mit Mediaplus haben wir für die Baumarktkette HORNBACH in deutschen Großstädten eine Guerilla Installation samt flankierender Plakatkampagne umgesetzt - „So riecht das Frühjahr“ wurde mit Gold in der Kategorie „Beste Innovative Nutzung Out-of-Home“ ausgezeichnet.
  • Ebenfalls in Zusammenarbeit mit Mediaplus haben wir die French Open an den Münchener Flughafen geholt. Dort wurde ein interaktives Tennismatch auf einem mehr als 100 Quadratmeter großen Spielfeld inszeniert, das die Flughafengäste betreten konnten. Flankiert wurde die Kampagne mit OOH-Flächen am gesamten Flughafen. Die Aktion „ENTER THE MATCH“ von Eurosport bekam die PlakaDiva in Silber in der Kategorie „Beste Innovative Nutzung Out-of-Home.“.

Thomas Ruhfus, Präsident des Fachverbands Aussenwerbung, lobte: „Die in diesem Jahr ausgezeichneten OOH-Kampagnen stehen einmal mehr für einen hochprofessionellen Umgang mit Out-of-Home – und machen mit der Vielfalt der Ideen, der Klugheit ihrer Umsetzung und ihrer handwerklichen Qualität einfach Freude.“

Hier die ausgezeichneten Gewinner-Kampagnen im Überblick

Kategorie 1: Beste Kreation

In dieser Kategorie steht die vorbildliche Gestaltung im Mittelpunkt. Die Fachjury achtet hier insbesondere auf Originalität, Aufmerksamkeitsstärke, Emotionalität und selbstverständlich „Plakativität“ der OOH-Medien.

  • GOLD. Kampagne: „Meisterwerke@Home“. Kunde: Staatliche Kunstsammlung Dresden.
  • SILBER. Kampagne: „Diese Zeit gehört Dir“. Kunde: Deutsche Bahn AG.
  • BRONZE. Kampagne: „Coca-Cola Love Can“. Kunde: Coca-Cola GmbH.

Kategorie 2: Beste Innovative Nutzung Out-of-Home

Hier bewertet die Jury kreative Ideen rund um den Einsatz von Out-of-Home-Medien. Dabei geht es vor allem um clevere Mechanismen, Zielgruppen mit Außenwerbung zu erreichen, für eine Botschaft zu gewinnen und / oder zur Interaktion zu animieren.

  • GOLD. Kampagne: „So riecht das Frühjahr“. Kunde: HORNBACH Baumarkt AG.
  • SILBER. Kampagne: „ENTER THE MATCH“. Kunde: Eurosport / Discovery Communications Deutschland.
  • BRONZE. Kampagne: „Mehr Gemeinsam“. Kunde: Facebook Ireland Ltd.

Kategorie 3: Beste Mediastrategie

In dieser Kategorie liegt der Fokus auf Synergien und Vernetzung. Bewertet wird, „wie der jeweilige Beitrag die spezifischen Stärken von OOH über alle Segmente hinweg ausspielt und ihre Push-Wirkung als Leitmedium unter Beweis stellt.“

  • GOLD. Kampagne: „ddddOOH – data-driven-dynamic-digital Out of Home“. Kunde: Google Germany GmbH.
  • SILBER. Kampagne: „MOIA Launch Hamburg 2019“. Kunde: MOIA GmbH.
  • BRONZE. Kampagne: „Haus des Geldes, Teil 3 – Bereit für Chaos“. Kunde: Netflix Services Germany.

FAW-Geschäftsführer Prof. Dr. Kai Thäsler: „Das Potenzial der Kommunikation im öffentlichen Raum wächst enorm“

Weiteres Ergebnis der diesjährigen PlakaDiva ist das (noch) selbstverständlichere Mit- und Nebeneinander von klassischen und digitalen OOH-Medien in allen drei Wettbewerbskategorien, so der FAW-Geschäftsführer. Er ergänzt: „Das unterstreicht die Ausnahmestellung unseres Mediums im Prozess der digitalen Transformation, den Out-of-Home erfolgreich durchläuft und dabei Klassik und Moderne fortlaufend vereint. Das Potenzial der Kommunikation im öffentlichen Raum wächst damit enorm – und wird von Werbungtreibenden und ihren Kunden mit großer Expertise genutzt, wie die aktuell prämierten Arbeiten zeigen.“

Um die ausgezeichneten Arbeiten zusätzlich zu würdigen, erscheint in diesem Jahr auch ein vom FAW produziertes Sonderheft „PlakaDiva 2020“, das Interessierten ab dem 11. Mai auf der PlakaDiva-Website in digitaler Form zur Verfügung steht.

Wir gratulieren allen Gewinnern und Auftraggebern – und freuen uns auf kreative, innovative, intelligent geplante und ausgesteuerte OOH-Kampagnen im Jahr 2020!

Zurück

planus media Newsletter

Regelmäßig (aber nicht häufiger als 1 x im Monat) News und Trends zu Geomarketing und regionalen Medien bequem ins Postfach: Melden Sie sich hier für den planus-Newsletter an und sichern Sie sich Ihren ganz persönlichen Wissensvorsprung.