Public Video-Netzwerk von Ströer jetzt auch am Flughafen Düsseldorf

von Markus Neimeke

Bildquelle: Andreas Wiese, Düsseldorf

Ströer und der Düsseldorfer Airport erweitern ihr digitales OOH-Premiumangebot im Bereich der Erlebnis- und Shoppingwelt des Flughafens. Ab sofort können Werbungtreibende das neue digitale Medium „Airport Mall Video“ buchen, das zum Public Video-Angebot der Ströer Gruppe gehört. Eigens für den Düsseldorfer Airport und dessen unterschiedliche Umfelder wurde ein Design für die 45 Airport Mall Video-Anlagen entwickelt, das sich stimmig in die Umgebung eingliedert.

Besonders attraktiv ist die Nähe der Werbeträger zum PoS: Am Düsseldorfer Flughafen finden Passagiere und Besucher in über 60 Geschäften und über 40 Bars und Restaurants nahezu alles, was das Herz begehrt (z.B. Mode, Accessoires und Souvenirs) – und das an sieben Tagen in der Woche.

„An relevanten Touchpoints bieten wir Werbungtreibenden jetzt ein weiteres Screennetz an, das unsere finanzstarke Zielgruppe ideal erreicht. Wir freuen uns, diesen Schritt mit Ströer zu gehen und, neben den bestehenden Medien DUS AD WALK und Airport Infoscreen, unsere Erfolgsgeschichte fortzusetzen“, so Bettina Spönemann, kommissarische Leitung Media-Management, Flughafen Düsseldorf. „Mit steigendem Passagieraufkommen, 38 Prozent binnen der letzten zehn Jahre, sowie zukunftsträchtigen Media-Lösungen, wie Airport Mall Video, gewinnt der Flughafen Düsseldorf als Werbestandort immer mehr an Relevanz – national und international.“

Das bestätigen auch die aktuellen Zahlen: Mehr als 64.400 Passagiere pro Tag, das sind ca. 24 Millionen jährlich, bewegen sich auf der internationalen Drehscheibe, darunter zahlreiche Geschäftsleute. Rund 1,4 Millionen Werbemittelkontakte* in der Woche (Vollbelegung, einfache Frequenz, mit 10-Sekünder) bedeutet das für die werbungtreibende Klientel und ihre Marken auf den Screens. Damit liegt der Düsseldorf Airport innerhalb des Public Video-Netzwerks von Ströer unter den fünf „Topcentern“** nach Kontaktleistung.

Auch das Rahmenprogramm ist erprobt: Das Airport Mall Video-Programm besteht aus den bekannten Public Video-Inhalten – Deutschlandwetter und Nachrichten – und wird ergänzt durch das Europawetter sowie Content vom Düsseldorfer Airport. Die Programm-Sendezeit ist täglich von 04.00 Uhr bis 00.30 Uhr.

Wie läuft die Buchung? Da zeigt sich der Anbieter flexibel: Das Airport Mall Video-Netz kann entweder als Einzel-Premiumstandort gebucht werden oder aber in Kombination mit Mall Video, Station Video oder Infoscreen. Von lokalen bis zu bundesweiten Kampagnen mit hohem Werbedruck ist somit alles möglich. Buchungsmöglichkeiten über die technologische Plattform von Adform werden in Kürze zur Verfügung stehen.

Alexander Stotz, CEO der Ströer Media Deutschland GmbH, erklärt. „Wir bauen unser Public Video-Netzwerk konsequent nach Reichweiten-Gesichtspunkten aus und haben dabei immer die Qualität der Standorte im Fokus.“ Das Public Video-Netzwerk umfasst bundesweit jetzt rund 4.500 Public Video-Screens in den größten deutschen Bahnhöfen, in den größten deutschen Einkaufszentren und am Flughafen Düsseldorf.

(*Zählung ISBA/**Primärbefragung durch die IFAK ermittelt = Annahmewert = Befragung in den relevanten Passagen ohne Werbeträger).

Zurück

planus Newsletter

Regelmäßig (aber nicht häufiger als 1 x im Monat) News und Trends zu Geomarketing und regionalen Medien bequem ins Postfach: Melden Sie sich hier für den planus-Newsletter an und sichern Sie sich Ihren ganz persönlichen Wissensvorsprung.