Wasser marsch! Das sprudelnde Mega-Light von Vöslauer

von Markus Neimeke

Bildquelle: Gewista

Fast 150 Liter Mineralwasser trinken wir Deutschen im Schnitt pro Jahr. Bei den aktuellen Rekordtemperaturen dürften sicherlich noch einige Liter mehr hinzukommen. Ob dabei zur sprudelnden, Medium- oder doch stillen Variante gegriffen wird, ist letztlich eine Frage des individuellen Geschmacks. Wie man die unterschiedlichen Produkte gekonnt Out-of-Home bewirbt, zeigt gerade die zur Ottakringer Gruppe gehörende Mineralwassermarke Vöslauer in Österreich.

Still, mild, prickelnd – Der Dreifach-Wechsler von Vöslauer

Bei unseren österreichischen Nachbarn heißt das Mega-Light nicht Mega-Light, sondern Rolling Billboard. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist der Werbeträger – wie auch bei uns in Deutschland – mit einem Dreifach-Wechsler ausgestattet.  Vöslauer nutzte diese Technik optimal und bewarb die drei verschiedenen Varianten des Wassers – still, mild und prickelnd – abwechselnd auf dem Rolling Board.

Als besonderes Highlight wurde ein hochfrequentierter Standort mit einer speziellen Sprudeltechnik ausgestattet: Je nachdem, welche Sorte als Motiv gerade zu sehen war, sprudelte es in der darunter befindlichen, übergroßen Wasserflasche mal mehr (Produkt „prickelnd“), mal weniger (Produkt „mild“) oder eben gar nicht (Produkt „still“).

Zurück

planus Newsletter

Regelmäßig (aber nicht häufiger als 1 x im Monat) News und Trends zu Geomarketing und regionalen Medien bequem ins Postfach: Melden Sie sich hier für den planus-Newsletter an und sichern Sie sich Ihren ganz persönlichen Wissensvorsprung.